29.11.2017 | Nachrichten

Selbst gebastelte Adventskalenderhäuschen in Klasse 4a

Dafür brauchten wir eine Milchtüte, Papier, Farbe und Watte. Wir haben bei den Milchtüten den Boden ausgeschnitten. Dann haben wir ein queres  Din A4 Blatt in vier gleiche Teile geknickt und einen Teil abgeschnitten. Auf das übrige Papier haben wir unser „Weihnachtstraumzimmer“ gemalt und in die Milchtüte geklebt. Dann haben wir noch ein Blatt genauso geknickt, ohne etwas abzutrennen. Diese haben wir um die Milchtüte geklebt.  Nun haben wir vorne, wo kein Papier ist, das  Fenster ausgeschnitten. Zum Abschluss haben wir die Milchtüte angemalt und den Schornstein aus Tonkarton gerollt und angeklebt. Oben hinein haben wir die Watte geklebt. Jedes Kind hat ein elektrisches Teelicht mitgebracht, um es in das Häuschen zu stellen. Nun waren unsere Häuser fertig. Passend zu unserem Thema „Glück“ in Philosophie haben wir dann kleine Glückssteine bemalt. Nun bekommt jedes Kind der Klasse in seinem Adventskalenderhäuschen von einem anderen Kind der Klasse einen Glücksstein geschenkt. Wer weiß, vielleicht legen ja die Weihnachtswichtel noch eine Schokolade dazu?
Nelio und Isaak, Klasse 4a

Adventskalenderhäuschen aus Klasse 4a

Adventskalenderhäuschen aus Klasse 4a

Adventskalenderhäuschen aus Klasse 4a

Adventskalenderhäuschen aus Klasse 4a


« zurück zu Home