03.05.2017 | Nachrichten

Tag der offenen Tür 2017

Am Mittwoch, 3. Mai veranstaltete die Inti einen Tag der offenen Tür - mit prominentem Gast

Eröffnet wurde der Tag der offenen Tür von Schulleiterin Ilka Sehnert im Musikraum. Wer nicht auf eigene Faust die Schule erkunden wollte, konnte sich einer der Führungen anschließen, die traditionsgemäß von den Viertklässlern durchgeführt werden. Die Schülerinnen und Schüler zeigten die wichtigsten Schulorte und erzählten aus ihrem Alltag. Im Cafe wurden alle Hungrigen und Durstigen von den Drittklässlern mit Kuchen und Getränken versorgt. Auch in diesem Jahr hatten viele „Inti-Eltern“ Kuchen bzw. Gebäck spendiert. Wir danken allen fleißigen Bäckerinnen und Bäckern! Sowohl im Cafe als auch in den Klassenräumen und Fluren standen die Mitarbeitenden der Inti zu Gesprächen bereit und kleine und große Gäste, die eine Entspannung brauchten, konnten in den zweiten Klassen malen oder spielen. Viele Eltern von ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Schülerinnen und Schülern nutzten die Gelegenheit, sich auszutauschen.
Der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Peter Feldmann, kam ebenfalls zu Besuch. Er begrüßte reihum mit Handschlag und hielt eine kurze Ansprache vor den Besuchern. Er hob die Bedeutung des gemeinsamen Lernens von Kindern mit Behinderung und Kindern ohne Behinderung hervor und lobte in diesem Zuge die Arbeit der Inti. Anschließend erhielt er eine private Führung von vier Viertklässlerinnen durch die Schule.
Wir bedanken uns bei allen Besuchern für ihr Interesse an unserer Schule und hoffen, Sie bald wieder bei uns zu sehen.

Der Finti verkaufte Popcorn im Foyer

Der Finti verkaufte Popcorn im Foyer

Frau Sehnert begrüßt Herrn Feldmann

Frau Sehnert begrüßt Herrn Feldmann

Führung durch die Inti

Führung durch die Inti

Das Cafe war stets gut besucht

Das Cafe war stets gut besucht


« zurück zu Home