27.04.2018 | Nachrichten

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

Viele interessierte Besucher kamen zum Tag der offenen Tür, um die Inti kennen zu lernen.

Gleichzeitig war dieser Tag auch das Abschlussfest der diesjährigen Projektwoche mit dem Thema "Natur". So feierten sowohl neue Gesichter als auch Eltern, Bekannte und Verwandte von den jetzigen Schülerinnen und Schülern gemeinsam ein buntes Fest. Dritt- und Viertklässler begrüßten die Besucher am Eingang und händigten ein Fest-Programm aus, in dem die zehn verschiedenen Projektgruppen und das Festprogramm kurz beschrieben wurde.
Um die Ergebnisse ihrer Projektwochenarbeit vorzustellen, hatten sich die Gruppen viele verschiedene Ideen einfallen lassen. Neben Ausstellungen gab es häufig auch etwas zum Mitmachen oder zum Ausprobieren. Die Gruppe "Hund" verkaufte für einen guten Zweck Leckerlies für Tier und Mensch, im Raum der "Steine und Vulkane" brach mehrmals innerhalb des Festes ein Vulkan aus, die Gruppe "Regenwald" rief zum Schutz des Regenwaldes auf und verteilte direkt hilfreiche Tipps dafür. In der einen Dino-Gruppe konnte man ein Bilderbuchkino bestaunen, in der zweiten Gruppe ein Skelett nachbauen, die Gruppe "Meerestiere" erstellte zusammen ein buntes Inti-Meer und die Waldtiere-Gruppe machte Wald inmitten der Inti erfühlbar. In der Schnecken-Gruppe konnte bestaunt werden, was Schnecken alles können und die Gruppe Bauernhof konnte in Interviews von ihren Erlebnissen beim Bauernhof erzählen. Eine weitere Gruppe hatte sich eine Woche lang im Inti-Schulgarten beschäftigt. Die Gruppe hatte einen Informationsstand an der Schule und lud zum Besuch des Gartens bei Fladenbrot vom Lagerfeuer mit selbstgemachter Bärlauchbutter ein. Es würde den Rahmen sprengen, von allen umgesetzten Ideen zu berichten, sicher ist, dass es noch viele weitere bunte und abwechslungsreiche Angebote gab.
Vor der Schule war Platz für das leibliche Wohl. Sehr viele Eltern der Intianer hatten Salate sowie süßes und salziges Gebäck gespendet, von zwei Grillmeistern wurden dauerhaft Würstchen geliefert und die Getränkebar bot verschiedene Erfrischungen an.
Der FINTI war vor Ort und verkaufte wieder frisch gemachtes Popcorn aus dem eigenen Popcorn-Wagen und auch der Schuleleternbeirat stand stets für Fragen bereit. Im Lehrerzimmer konnten alle Interessierten Unterrichtsmaterial kennen lernen, welches in der Inti genutzt wird und viele weitere strukturelle Fragen wurden hier beantwortet.
In der gesamten Schule begegnete man stets freundlichen und zufrieden blickende Gesichtern - sowohl Gäste und Eltern, als auch die Schülerinnen und Schüler sowie die Mitarbeitenden genossen das Fest und konnten am Ende sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit sein - wir freuen uns, ein so schönes Schulfest gefeiert zu haben.
Damit dieses Fest gelingen konnte, hatten wir viel Unterstützung. Wir danken daher allen sehr herzlich, die bei der Durchführung des Tags der offenen Tür und der Projektwochenpräsentation geholfen haben!

Tag der offenen Tür

Eine Schnecken-Aufgabe: Messerklettern

Die Gruppe Regenwald hat einen Flur verschönert


« zurück zu Home