19.05.2020 | Nachrichten

Es fühlte sich etwas an wie Einschulung...

Mit den vierten Klassen starteten die ersten Schülerinnen und Schüler der Inti am Montag, 18. Mai wieder mit Unterricht in der Schule.

Lange ersehnt und endlich da: Der erste Schultag nach der Zeit der Schulschließung durch Corona. Ausgestattet mit neuen Coronaregeln und einem erweiterten Hygieneplan konnten die meisten Viertklässler wieder in die Schule kommen und dort Unterricht erleben. Nach 7 Wochen reinem Homeschooling plus zwei Wochen Osterferien waren alle froh darüber, wieder da zu sein. Ab dem 2. Juni werden wir auch die Jahrgänge 1-3 wieder zurück in der Schule begrüßen.
Aufgrund des Risikos, der geltenden Hygienevorschriften sowie Abstandsregelungen ist für uns die Beschulung eine große Herausforderung. Wir bedauern, dass nicht alle unsere Schülerinnen und Schüler wieder vor Ort sein können. Natürlich werden alle Kinder, die zu Hause bleiben, mit Arbeitsmaterialien versorgt sowie auf verschiedene Weise in die Klassengemeinschaft mit einbezogen.
In den Zeiten des Abstands und der Widrigkeiten erleben wir eine enge Schulgemeinschaft, die uns Mut und Kraft für unser Tun gibt. Wir freuen uns auf normale Zeiten!

Willkommensschild am Schuleingang


« zurück zu Home